Abgangsverspätung: Folge 2

Nicht nur die Bundesbahnen der Schweiz sprechen von Abgangsverspätung, wenn der Zug zu spät aus dem Bahnhof ausfahren soll, wie in der Zwiebelfisch-Kolumne nachzulesen ist, macht dies auch die Deutsche Bahn.Er erklärt dann auch, dass man bei Abgang nicht unbedingt an Tod zu denken braucht, das Abfahren eines Zuges werde fachsprachlich auch Abgang genannt. Lustig, dass der Alltag uns in den Fachbereich der Eisenbahnerei einblicken lässt, wenn auch nur durch die Lautsprecher im Zugabteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.