Kinowunder des letzten Jahrtausends (18)

Bei Google Video habe ich einen Film von Fritz Lang, einem sehr erfolgreichen österreichisch-amerikanischen Filmregisseurs entdeckt. Nachdem ich schon Ausschnitte aus Dr. Mabuse gesehen haben, die insgesamt verwirrlich waren, dachte ich, dass ich den Filmer gerne noch von anderen Seiten kennenlernen möchte. Vielleicht gewöhnt man sich auch an die Art des Films?Aber es ist wohl nicht nur der Film Dr. Mabuse, der insgesamt eher befremdend auf mich gewirkt hat, sondern die Art des Films, wie er in den 20er/30er Jahren des letzten Jahrhunderts sehr erfolgreich war. Langsamere Bildsequenzen, Schwarzweiss-Streifen, Stummfilm und noch vieles mehr. Das einzige, was ich aus dieser Zeit kannte waren wohl die Charlie Chaplin Filme, die mir sehr gut gefallen.Hier aber noch der Film »Eine Stadt sucht einen Mörder«. Viel Spass damit!

Ein Gedanke zu „Kinowunder des letzten Jahrtausends (18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.