Es geistert in Zürich (20)

Nicht dass ich nicht gewusst hätte, dass auch in Zürich Harry Potter Geschichten erzählt werden. Aber dass Geister direkt in der Stadt umhergehen, wenn es denn einnachtet, wird wohl der Grund dafür sein, dass an der Uni UZH an normalen Tagen um etwa 21.45 Uhr eine nicht enden wollende Durchsage die Schliessung der Gebäude bekannt gibt. Wahrscheinlich aus dem Grund, dass die Stimme Angst davor hat, dass um diese Zeit wieder ein Felix und eine Regula zum Grossmünster laufen und Studierende ihnen den Weg abschneiden könnten.Dass sich das Harry-Potter-Geister-Fieber auch touristisch gut nutzen lässt, zeigt die YouTube-Aufnahme von Swissinfo mit dem »Ghost Walk of Zurich«. Eine kuriose Gestalt zeigt auch die geisternde Seite des »religiösen Zürichs«.

Ein Gedanke zu „Es geistert in Zürich (20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.