Amos Lee – CDpost #1 (38)

Auf Elba neu entdeckt: Amos Lee. Gestern die CD, die auch schon gute 2 Jahre alt ist (die heisst auch Amos Lee) bestellt bei cede.ch, heute schon geliefert (das ging aber fix!). Eine schöne Kombination zwischen Stimme und Gitarre. Die Stimme ist ziemlich einzigartig, wenngleich sie ein wenig an James Morrison erinnert.Das Schöne an der CD ist vor allem auch, dass sie an die Entdeckungsfahrt in Elba erinnert. Gebirge rauf und runter, dazu das Brückenlied (Keep It Loose, Keep It Tight) von Amos. Was mir am Booklet sehr gefällt sind die handgeschriebenen Songtexte. Hauptsächlich wegen der Booklets und der Materialität der CD kaufe ich mir CDs anstatt die Musik herunterzuladen (natürlich auch noch wegen meinem MBudget MP3-Player, der keine iTunes-Store-Musik versteht und meinem Mac, der kein geschütztes WMV abspielen mag).

amos lee

Für Kostproben kann man die MySpace-Plattform von Amos Lee besuchen, da kann man ein paar Stücke probehören. Die offizielle Homepage von Lee zeigt auch noch einige Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.